Eindrücke vom Dreh des Elementar Identityfilms

Eindrücke vom Dreh des Elementar Identityfilms

Vor einiger Zeit habe ich schon einmal über den Videodreh bei Elementar in Langenselbold für den neuen Elementar Identityfilm berichtet. In der Zwischenzeit hat sich einiges getan und nach viel Arbeit ist der Film fertig. Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis. :)

Im letzten Blogartikel habe ich über den Dreh in Langenselbold und die Vorbereitungen geschrieben, die dafür nötig waren. Langenselbold war allerdings nicht der einzige Drehort, an dem das Filmteam von eazy entertainment gefilmt hat. Jetzt ist es an der Zeit, einige Eindrücke vom Dreh von zwei der anderen Drehorte vor Veröffentlichung des finalen Identityfilm zu teilen.

Der Film besteht aus verschiedenen Handlungssträngen. Einer der Handlungsstränge hat einen landwirtschaftlichen Hintergrund. Es war nicht leicht den Dreh zu organisieren, denn wir wollten unter anderem auch die Ernte filmen. Diese ist natürlich abhängig vom Wetter, deshalb war die Planung entsprechend schwierig. Am Ende hat zum Glück alles sehr gut funktioniert. Direkt nach Drehende fing es zwar stark an zu regnen – da waren alle Einstellungen aber schon abgedreht und es musste sich nur jeder mit dem Aufräumen beeilen. :)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der beeindruckendste Drehort des Identityfilms ist ohne Zweifel das Jungfraujoch in der Schweiz. Die Landschaft bietet eine atemberaubende Kulisse für den Film! Allerdings war es auch der herausforderndste Drehort. Das Team von eazy Entertainment war in der Planungsphase vor Ort um sich die Gegebenheiten für den Dreh anzuschauen. Alles war gut vorbereitet, aber direkt zu Beginn des ersten Drehtages gab es trotz guter Planung Probleme: Der Pegelstand des Sees, an dem gedreht wurde war hoch und hatte Teile des Wanderwegs überflutet. Die Filmcrew musste einen Klettersteig nutzen um zum ersten Drehort zu gelangen. Nicht gerade einfach mit Höhenangst und schwerem Equipment… Vielen Dank an das hochmotivierte Team – die Aufnahmen sind trotz nicht gerade perfekten Voraussetzungen super geworden! Ein extra Dank geht auch an Tom Tittmann, der uns die Eindrücke vom Dreh zur Verfügung gestellt hat.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So, ich hoffe nach diesen Eindrücken vom Dreh steigt die Spannung auf den fertigen Elementar Identityfilm. Coming soon! :)