Anwendertreffen Elementaranalyse 2017

Anwendertreffen 2017

Die letzte Zeit war viel los bei uns in Langenselbold. Wir veranstalteten gleich zwei Anwendertreffen für verschiedene Kundengruppen. Ziel unserer Anwendertreffen ist es, unseren Anwendern einen regen Austausch untereinander zu ermöglichen. Zusätzlich zu den Anwendervorträgen mit einem umfassenden Wissensaustausch von Anwendern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bot das Programm auch interessante und nützliche Ratschläge der Spezialisten von Elementar.

 Anwendertreffen Elementaranalyse 2017

Die Anmeldungen zu unserem Anwendertreffen Elementaranalyse überstiegen unsere Erwartungen. Trotz einiger kurzfristiger Absagen konnten wir 56 Gäste bei uns in Langenselbold begrüßen. Darunter waren Kunden, aber auch Interessenten, die (noch) nicht zu unserem Kundenstamm zählen. Dies verdanken wir sicherlich dem spannenden Programm mit vielen Anwendervorträgen.

Die größten Themenblöcke waren Nahrungs- und Futtermittelanalyse, Brennstoffanalyse, sowie chemische und pharmazeutische Analyse. Das Programm beinhaltete außerdem Gastvorträge von Dr. Roland Tiemens von Mettler-Toledo und Holger Brecht von Fritsch zu den Themen Probenvorbereitung von Feststoffproben und Probenwägung. Hier ein grober Überblick über die Programmpunkte:

  • CHNOS-Elementaranalyse als komplementäre Analysentechnik in der chemischen Industrie
  • CNS-Elementaranalyse zur Charakterisierung von Boden- und Tier- und Pflanzenproben
  • Elementaranalyse als komplementäre Analysentechnik in der chemischen Forschung
  • Stickstoffanalyse nach Dumas im Vergleich zur Stickstoffbestimmung nach Kjeldahl
  • Best practice für Probenvorbereitung und Probenwägung in der Elementaranalyse
  • Gerätevorführung, Trouble Shooting und Applikationsberatung

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Anwendertreffen TOC-Bestimmung in Feststoffen 2017

Auf Grund der Änderungen durch die DIN 19539 (Temperaturabhängige Differenzierung des Gesamtkohlenstoffes) gab es einen erhöhten Informationsbedarf zum Thema TOC-Bestimmung in Feststoffen – deshalb gab es dieses Jahr für den Bereich TOC-Analyse ein spezialisiertes Anwendertreffen. Auch hier war der Zuspruch mit 30 Gästen erfreulich hoch.

Das Programm wurde ebenfalls größtenteils durch Vorträge unserer Gäste gestaltet. Ein Highlight der Veranstaltung war sicherlich auch der Vortrag von Dr. Volker Linnemann von der RWTH Aachen University: Er ist DER Spezialist für die neue DIN Verordnung. Dies ermöglichte spannende Diskussionen und einen regen Wissensaustausch, der von allen sehr geschätzt wurde. Hier ein grober Einblick in die Programmpunkte:

  • Hintergründe und Erkenntnisse zur temperaturabhängigen Differenzierung von C-Fraktionen in Feststoffen und Böden (DIN 19539)
  • Bedeutung des TOC in Düngemitteln und für den Transport von Schadstoffen
  • C/N Analytik in der Abfallwirtschaft
  • Temperaturabhängige Differenzierung von Stickstofffraktionen
  • Optimierung der Analysegenauigkeit/ Best Practices im Bereich Feststoff-TOC
  • Gerätevorführung, Trouble Shooting und Applikationsberatung

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Fazit zu den beiden Anwendertreffen: Der gelungene Mix des Programms aus Anwendervorträgen, externen Referenten und Beiträgen von Elementar hat beide Events zu einer spannenden und interessanten Veranstaltung gemacht. Selbstverständlich haben wir uns auch Mühe gegeben, auch das Abendprogramm unterhaltsam und angenehm zu gestalten – nach einem langen Tag darf man es sich auch mal gut gehen lassen. 🙂

Herzlichen Dank nochmals an alle Referenten! Nur durch Sie und die anderen Teilnehmer konnten wir die Veranstaltungen so abwechslungsreich und spannend gestalten. Wir hoffen, dass wir alle Gäste zu den nächsten Anwendertreffen in 2019 wieder begrüßen können.